Großenhain

Ökumenischer Gottesdienst in der Marienkirche zu Großenhain

Unsere neue Glocke

Nachdem am 11.06.2016 ,unter den Augen von anwesenden Gemeindemitgliedern, dem PGR-Vorsitzenden und unserer ehemaligen Gemeindereferentin,

 

 

dsc03861

dsc03850-1

Weiterlesen

Kunst in der Kirche

SONY DSCÜber Kunst lässt sich bekanntlich streiten. Der eine findet Mozart schön, der andere Schlager, für wieder einen anderen geht nichts über Bach, andere lieben Gospel. Ahnlich ist das in der sakralen Kunst, angefangen bei der Kirchenmusik bis hin zur Ausschmückung einer Kirche. Auch hier mögen es die einen lieber schlicht oder gar abstrakt, andere mögen mehr barocke Kirchen, wieder andere einen majestätischen gotischen Dom.

Unsere Pfarrkirche ist sicher ein Zusammenspiel von verschiedenem. Sie hat keinen eindeutigen Stil wie etwa Gotik oder Barock. Sie ist ein Kirchraum, der im Laufe der Pfarreigeschichte immer wieder Veränderungen erfahren hat.

Dabei wurde auch die künstlerische Ausschmückung immer wieder verändert.

Es gab z.B. mal ein Wandgemälde „Jesus mit den zwölf Jüngern“, in Großenhain auch bekannt als „Jesus und die zwölf Räuber“. Weiterlesen

Bilder der Gemeinde Grossenhain

2013-05-15 Bischof Heiner Koch in Grossenhain

Der neue Bischof wurde von allen sehnlich erwartet, wollte man ihn doch einmal persönlich kennenlernen. Hierzu gab es heute Gelegenheit. Die feierliche gemeinsame Maiandacht mit dem neuen Bischof von Dresden-Meißen in der Pfarrkirche St. Katharina wird sicherlich vielen ebenso lange in Erinnerung bleiben wie die anschließenden Gespräche mit dem Bischof.

Unsere Pfarrkirche in Grossenhain

Bilder von der Kirche St. Katharina in Grossenhain, der Pfarrkirche unseres Gemeindeverbundes bestehend aus den Gemeinden Pulsen, Gröditz und Grossenhain.

Aus der Gemeindechronik Großenhain

tabernakel05.05.1842
Erster Missionsgottesdienst in einem Großenhainer Privathaus, gehalten von Franz Bernert, später Pfarrer der Hofkirche in Dresden und apostolischer Vikar, Titularbischof des apostolischen Vikariats Sachsen 1875–1890

1897
Gründung des Gemeindevereins zum Erwerb eines Grundstückes und Bau einer Kapelle

1898
Gründung des Kirchenchores „Caecilia“ durch Familie von Schorlemmer (Frau von Schorlemer geb. von Thurn und Taxis)

ab 1900
Erwerb des Grundstückes Herrmannstraße, Bau eines „Missionshauses“ (Kapelle, Pfarr- und Küsterwohnung in einer Villa)

06.10.1907
Weihe der Kapelle durch Bischof Dr. Aloys Schäfer Weiterlesen

Gemeinde – Bilder

img_1163 img_1246 img_1295 0005 DSCF8248 DSCF8253 DSCF8257 DSCF8276 DSCF8278 DSCF8306 DSCF8307 DSCF8318 DSCF8321 DSCF8389